Über uns

Ein paar Worte zu uns.

Unser Reisemobilgutachter, Daniel Trebeß, wusste schon in seinen jüngsten Jahren, das Ihm die Fahrzeugtechnik nicht nur privat sondern auch beruflich antreibt. So entschloss er sich bereits 2011, mit 15 Jahren, für eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Diese schloss er erfolgreich im Januar 2015 mit überzeugendem Ergebnis ab. Die Ausbildung gab Bestätigung, dass das Thema der Kraftfahrzeugtechnik das ist, was Daniel erfüllt. So entschloss er sich direkt nach seiner Ausbildung sich zu spezialisieren und sich weiterzubilden.

Daniel besuchte die Meisterschule an welcher er im Frühjahr 2016 seinen Kraftfahrzeugtechnikermeister erfolgreich ablegte. Doch Theorie ist nicht Praxis, weshalb Daniel sich entscheid seine Fähigkeiten und Kenntnisse unter beweis zu stellen. Daniel reiste für ein Jahr nach Australien und arbeitete dort auf Getreidefarmen als Mechaniker für Landmaschinen, wo er viel Praxiserfahrung sammeln konnte.


Neben der Saisonarbeit nutze Daniel seine ''freie'' Zeit und so wurde ein Toyota Landcruiser umgebaut, um hiermit die Westküste Australiens zu bereisen.

Dies weckte neue Interessen bei Daniel, das ''mobilen Wohnen''. Und so fing er, 2017, nach seiner Rückkehr einen Job bei Skandic & Nordic Reisemobile GmbH in Handewitt als Reisemobiltechniker an.

Seit seiner Tätigekeit bei Skandic & Nordic Reisemobile GmbH hat er bereits an zahlreichen Schulungen von Wohnmobile/Wohnwagen Hersteller/Ausstatter wie z.B. Hymer, Carado, Truma, Goldschmitt, usw. teilgenommen. Auch der G 607-Sachkundelehrgang wurde mit bravur absolviert und somit ist Herr Trebeß auch befugt die Gasanlagen an Reisemobilen nach der G 607 zu prüfen.

Seit Ende 2018 ist Herr Trebeß auch vom ''Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.V. (VFK)'' geprüfter Schadengutachter für Kraftfahrzeuge und Sachverständiger für Wohnmobile/Caravan.

Keine Kosten

Für Sie als Geschädigte/r entstehen bei der Erstellung eines Schadengutachtens keine Kosten, da die gegnerische Versicherung im Schadensfall per Gesetz dazu verpflichtet ist, sämtliche für die Aufklärung aufgewendeten Kosten zu übernehmen.

Schnelle Abwicklung

Wir kümmern uns von der Schadenbewertung bis hin zur Abwicklung um Ihr Anliegen! Damit Sie zu Ihrem Recht kommen und die durch den Unfall entstandenen Kosten in vollem Umfang erstattet bekommen, bieten wir Ihnen die komplette Unfallabwicklung unabhängig aus einer Hand.

Geprüfte Erfahrung

Wir sind als offiziell Sachverständige nach den Richtlinien des ‚Verband freier Kraftfahrzeug Sachverständiger e.V. (VfK)‘ in den Bereichen KFZ-Schadengutachen und Wohnmobile/Caravan geprüft.

Partnerwerkstätten

Wir haben über die Zusammenarbeit mit unseren Partnerwerkstätten die Einsicht auf Ersatzteilkataloge von über acht verschiedenen Reisemobilhersteller. Somit können wir Ihr Schadengutachten so realitätsnah wie möglich kalkulieren!

 

Häufig gestellte Fragen

1Was kostet ein KFZ-Gutachten?

Die Höhe der Rechnung für ein Schadengutachten orientiert sich meistens an der Höhe des entstandenen Schadens. Als Grundlage für die Ermittlung der Kosten dienen entsprechende Tabellen großer Verbände als Bemessungsgrundlagen, anhand derer bestimmte Leistungen zu fixen Beträgen abgerechnet werden. Das Honorar kann aber im Einzelfall individuell verhandelt werden. Zusätzlich entstehende Nebenkosten für notwendige Fahrten, Porto, Telefonate oder die Erstellung von Fotos werden gesondert ausgewiesen.

2Bleibe ich auf Gutachterkosten sitzen?

Sollte Ihr Wohnmobil/Caravan beispielsweise beim Ausparken von einem anderen Auto touchiert worden sein, ist die Schuldfrage klar. Die gegnerische Haftpflichtversicherung kommt für den entstandenen Schaden an Ihrem Reisemobil auf, es sei denn, der Schädiger zahlt den Schaden selbst, um nicht in der Schadensfreiheitsklasse zurückgestuft zu werden.

In diesem Fall haben Sie die freie Wahl eines Schadengutachter Ihres Vertrauens. Diese Kosten übernimmt die Versicherung, sie sind Teil der verursachten Unfallkosten.

Sollte Sie ein Mitverschulden am Unfallhergang haben, tragen Sie anteilig die Kosten am Gutachten. Im Kaskofall beauftragt in der Regel der Versicherer den Gutachter und trägt die Kosten. Sollten Sie eigenständig einen Gutachter beauftragen, müssen Sie die Kosten selbst übernehmen.

3Muss ich Preise für Gutachten einholen?

Nein, das müssen Sie nicht! Im Falle eines Haftpflichtschadens haben Sie als geschädigter die freie Wahl auf einen KFZ-Schadengutachter Ihres Vertrauens!

4Wie läuft eine Begutachtung ab?

Nach Ihrer Kontaktaufnahme vereinbaren wir einen Termin zur Begutachtung Ihres Reisemobil/Caravans. Die Besichtigung Ihres Fahrzeuges kann je nach Absprache in einer unserer Partnerwerkstätten, bei Ihrem Reparaturbetrieb/Händler, bei Ihnen Zuhause oder an sonstigen Standort Ihrer Wahl besichtigt werden. Somit haben Sie die freie Auswahl, wir richten uns nach Ihnen!

5Was wird bei der Besichtigung benötigt?

Für die Erstellung eines Schadengutachtens benötigen wir nur die Zulassungsbescheinigung Teil 1, Ihr Reisemobil und den Fahrzeugschlüssel. Um gegebenenfalls Fragen beantworten zu können ist es von Vorteil, wenn Sie bei der Besichtigung anwesend sein können.